Rossano Brazzi

Portrait Rossano Brazzi
Schauspieler - Italien
Geboren 18. Oktober 1916 in Bologna
Verstorben 24. Dezember 1994 in Roma

Mini-Biography:
Rossano Brazzi was born on Oktober 18, 1916 in Bologna. He was an Italian Schauspieler, known for The Barefoot Contessa (1954), The Far Pavillions (1984), Legend of the Lost (1957), Rossano Brazzi's first movie on record is from 1939. Rossano Brazzi died on Dezember 24, 1994 in Roma. His last motion picture on file dates from 1992.

Rossano Brazzi Filmographie [Auszug]
1992: [/ /1] Christopher Columbus (Darsteller), Regie Alberto Lattuada, mit Gabriel Byrne, Faye Dunaway,
1984: [/ /1] The Far Pavillions (Palast der Winde) (Darsteller: Rana), Regie Peter Duffell, mit Benn Cross, John Gielgud,
1983: [/ /1] Fear City (Manhattan 2 Uhr nachts) (Darsteller: Carmine), Regie Abel Ferrara, mit Tom Berenger, Jack Scalia, Joe Santos,
1980: [/ /1] Final Conflict (Barbaras Baby - Omen III) (Darsteller: De Carlo), Regie Graham Baker, mit Mason Adams, Don Gordon,
1980: [/ /1] A Time for Miracles (Zeit für Wunder) (Darsteller: Fillipo Fillici), mit Jean-Pierre Aumont, John Forsythe,
1980: [] Io e Caterina (Darsteller: Arthur), Regie Alberto Sordi, mit Alberto Sordi, Catherine Spaak, Edwige Fenech,
1978: [/ /1] Mr. Too Little (Zirkuszauber) (Darsteller), Regie Stuart McGowan, mit Carmine Caridi, Mindy Doranne,
1975: [08.21] Il cav. Costante Nicosia demoniaco, ovvero: Dracula in Brianza (Darsteller), Regie Lucio Fulci, mit Lando Buzzanca, Sylva Koscina,
1973: [/ /1] The great waltz (Der grosse Walzer) (Darsteller), Regie Andrew L. Stone, mit Horst Buchholz, Mary Costa,
1972: [] Racconti proibiti... di niente vestiti (Darsteller), Regie Brunello Rondi, mit Tina Aumont, Janet Agren,
1969: [/ /1] The Italian Job (Darsteller), Regie Peter Collinson, mit Raf Vallone, Irene Handl, Fred Emney,
1969: [] Coralba (Darsteller), Regie Daniele D'Anza, mit Valérie Lagrange, Glauco Mauri,
1968: [10.17] Sette uomini e un cervello (Regisseur), mit Ann-Margret,
1967: [/ /1] Krakatoa - East of Java (Das grösste Abenteuer des letzten Jahrhunderts) (Darsteller: Giovanni), Regie Bernard L. Kowalski, mit Diane Baker, Maximilian Schell, Sal Mineo,
1966: [] Woman times Seven (Siebenmal lockt das Weib) (Darsteller: Giorgio), Regie Vittorio De Sica, mit Shirley MacLaine, Alan Arkin, Michael Caine,
1966: [] Il Natale che quasi non fu (Regisseur), mit Paul Tripp, Mischa Auer,
1964: [/ /1] The battle of the Villa Fiorita (Kampf in der Villa Fiorita) (Darsteller), Regie Delmer Daves, mit Phyllis Calvert, Maureen O'Hara,
1964: [/ /1] La ragazza in prestito (Das ausgeliehene Mädchen) (Darsteller), Regie Alfredo Gianetti, mit Tony Anthony, Annie Girardot,
1964: [] Les fables de La Fontaine (Darsteller), Regie René Clair, Fernand Marzelle, mit Charles Aznavour, Anna Karina,
1963: [/ /1] L' Intrigo (Die Teuflische Intrige) (Darsteller: Paolo Barbarelli), Regie Vittorio Sala, mit Shirley Jones, Giorgia Moll,
1962: [12.21] Les quatre vérités (Die vier Wahrheiten) (Darsteller: Leo ('Le ličvre et le tortue')), Regie René Clair, Hervé Bromberger, mit Leslie Caron, Charles Aznavour, Raymond Bussičres,
1962: [/ /1] Rome adventure (Darsteller), Regie Delmer Daves, mit Angie Dickinson, Troy Donohue,
1962: [06.30] Die Rote (Darsteller), Regie Helmut Käutner, mit Giorgio Albertazzi, Gert Fröbe,
1960: [] Austerlitz (Austerlitz - Glanz einer Kaiserkrone, Austerlitz - Glanz der Kaiserkrone) (Darsteller), Regie Abel Gance, mit Martine Carol, Claudia Cardinale,
1959: [] L' assedio di Siracusa (Gefahr für Syrakus) (Darsteller: Archimedes), Regie Pietro Francisci, mit Sylva Koscina, Enrico Maria Salerno,
1959: [/ /1] Count your blessings (Französische Betten) (Darsteller: Charles Edouard de Valhubert), Regie Jean Negulesco, mit Lumsden Hare, Tom Helmore,
1958: [07.31] A Certain Smile (Darsteller: Luc Ferrand), Regie Jean Negulesco, mit Joan Fontaine, Bradford Dillman,
1958: [/ /1] Viva Italia (Portrait of Gina) (Darsteller), Regie Orson Welles, mit Vittorio De Sica, Anna Gruber,
1957: [/ /1] Legend of the Lost (Die Stadt der Verlorenen) (Darsteller: Paul Bonnard), Regie Henry Hathaway, mit Ibrahim El Hadish, Kurt Kasznar,
1957: [/ /1] Interlude (Der letzte Akkord) (Darsteller: Tonio Fischer), Regie Douglas Sirk, mit June Allyson, Marianne Koch,
1957: [/ /1] South Pacific (Südseezauber) (Darsteller: Emile De Becque), Regie Joshua Logan, mit Mitzi Gaynor, Ray Walston,
1957: [] The Story of Esther Costello (Darsteller), Regie David Miller, mit Joan Crawford, Bessie Love,
1956: [/ /1] Loser takes all (Heirate nie in Monte Carlo) (Darsteller: Bertrand), Regie Ken Annakin, mit Felix Aylmer, Tony Britton,
1955: [/ /1] Summer Madness (Der Traum meines Lebens) (Darsteller: Renato de Rossi), Regie David Lean, mit Katharine Hepburn, Isa Miranda,
1954: [] The Barefoot Contessa (Die barfüssige Gräfin) (Darsteller: Vincenzo Torlato-Favrini), Regie Joseph L. Mankiewicz, mit Ava Gardner, Humphrey Bogart,
1954: [/ /1] Angela (Die Teufelin) (Darsteller), Regie Edoardo Anton, mit Mara Lane, Dennis O'Keefe,
1954: [] Il figlio di Lagardere (Darsteller: Philippe de Lagardere ), Regie Fernando Cerchio, mit Milly Vitale, Gabrielle Dorziat,
1954: [05.20] Three coins in the Fountain (Drei Münzen im Brunnen) (Darsteller: Georgio Bianchi), Regie Jean Negulesco, mit Clifton Webb, Dorothy McGuire, Jean Peters,
1952: [10.23] Il Boia di Lilla (Anna und der Henker, Der Henker von Lille) (Darsteller: Conte de la Fčre), Regie Vittorio Cottafavi, mit Yvette Lebon, Armando Francioli,
1952: [08.02] La donna che inventň l'amore (Darsteller: Conte Grilli ), Regie Ferruccio Cerio, mit Silvana Pampanini, Mariella Lotti,
1952: [] Eran trecento (Darsteller), Regie Giampaolo Callegari, mit Myriam Bru, Luisa Rivelli,
1951: [] La vendetta di Aquila Nera (Darsteller), Regie Riccardo Freda, mit Gianna Maria Canale, Renzo Rossellini,
1950: [12.09] Romanzo d'amore (Darsteller: Enrico Toselli), Regie Duilio Coletti, mit Danielle Darrieux, Harry Hardt,
1949: [] Vulcano (Darsteller), Regie Wilhelm Dieterle, mit Geraldine Brooks, Eduardo Ciannelli,
1949: [04.00] Little Women (Kleine tapfere Jo) (Darsteller: Professor Bhaer), Regie Mervyn LeRoy, mit June Allyson, Peter Lawford, Margaret O'Brien,
1947: [/ /1] Il diavolo bianco (Darsteller), Regie Nunzio Malasomma, mit Annette Bach, Harry Feist,
1947: [] Il Passatore (Darsteller), Regie Duilio Coletti, mit Gualtiero Tumiati, Giovanni Grasso, Luigi A. Garrone,
1947: [] La Monaca di Monza (Darsteller: Graf Egidio), Regie Raffaello Pacini, mit Paola Barbara, Carlo Tamberlani,
1947: [] Il Corriere del re (Darsteller), Regie Gennaro Righelli, mit Laura Carli, Valentina Cortese,
1946: [09.21] Aquila nera (Darsteller: Vladimir Dubrowskij ), Regie Riccardo Freda, mit Irasema Dilián, Gino Cervi,
1946: [] La grande aurora (Darsteller: Renzo Gamba ), Regie Giuseppe Maria Scotese, mit Renée Faure, Pierino Gamba,
1946: [06.00] Malěa (Darsteller: Cola ), Regie Giuseppe Amato, mit Anna Proclemer, María Denis, Roldano Lupi,
1943: [10.02] Silenzio si gira (Achtung Aufnahme) (Darsteller: Andrea Corsi ), Regie Carlo Campogalliani, mit Beniamino Gigli, Mariella Lotti,
1943: [04.08] Il treno crociato (Darsteller: Il tenente Alberto Lauri ), Regie Carlo Campogalliani, mit Ciro Berardi, María Mercader,
1943: [03.03] Damals (Darsteller), Regie Rolf Hansen, mit Hans Joachim Schoelermann, Zarah Leander, Hilde Körber,
1943: [01.20] Maria Malibran (Darsteller: Carlo de Beriot), Regie Guido Brignone, mit Maria Cebotari, Renato Cialente,
1942: [10.20] Noi vivi (Darsteller: Leo Kovalenski), Regie Goffredo Alessandrini, mit Alida Valli, Fosco Giachetti,
1942: [/ /1] I due foscari (Die zwei Foscari) (Darsteller), Regie Enrico Fulchignoni, mit Memo Benassi, Regina Bianchi,
1941: [12.17] č caduta una donna (Darsteller: Roberto Frassi), Regie Alfredo Guarini, mit Isa Miranda, Claudio Gora,
1940: [] Tosca (Darsteller: Mario Cavaradossi), Regie Jean Renoir, Karl Koch, mit Imperio Argentina, Michel Simon,
1939: [12.28] Processo e morte di Socrate (Darsteller: Simmia ), Regie Corrado D'Errico, mit Ermete Zacconi, Filippo Scelzo,

. 11 . 13 . 20 . 28 . 35 . 44

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Rossano Brazzi - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige