Martin Eigler

Portrait Martin Eigler
Rendező, Szerző - Németország
Születés 1964 a Köln

Mini-Biography:
Martin Eigler was born in 1964 in Köln. He is a German Rendező, Szerző, known for 5 Minuten Ikarus (1997), Freunde (2000), Tatort - Gewaltfieber (2001), Martin Eigler's first movie on record is from 1997. His last motion picture on file dates from 2015.
Életrajz (német): Martin Eigler wurde 1964 in Köln geboren. Sein erstes Studium der Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie absolvierte er an der FU Berlin. Anschließend wechselte Eigler an die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin und studierte hier von 1992 bis 1998 Regie. In dieser Zeit enstanden seine ersten Kurzfilme, bei denen er sowohl die Regie führte als auch das Drehbuch schrieb, wie unter anderem für "Saduj" (1997).

Seine Karriere startete Martin Eigler als Regieassistent für die Komödien "Die Mediocren" (1995) und "Workaholic" (1996) sowie für die Krimifolge "Sperling - Sperling und der brennende Arm" (1998), die noch während seines Studiums enstanden. Mit seinem Leinwand-Debüt "Freunde" (2000) mit Benno Fürmann in der Hauptrolle machte er als Regisseur und Drehbuchautor erstmals auf sich aufmerksam. In den darauffolgenden Jahren entwickelte und inszenierte Eigler zahlreiche Fernsehfilme wie die drei ersten Folgen zur Reihe "Solo für Schwarz" (2005, 2006 und 2007), welche er gemeinsam mit dem Drehbuchautor Sven S. Poser entworfen hat. 2006 folgte die Kinoproduktion "Allein gegen die Angst".

Zu seinem Fernsehrepertoire zählen über die Jahre hinweg diverse Tatort-Folgen. Seine neuesten Produktionen umfassen eine Folge für die ZDF-Serie "Kommissar Stolberg" (2009), den ZDF-Krimi "Stralsund - Mörderische Verfolgung" (2009) und dessen Fortsetzung "Stralsund - Außer Kontrolle" (2010), die erneut in Zusammenarbeit mit Sven S. Poser entstanden sind. (ZDF Presse)

Auszeichnungen:
- 1998 2. Preis beim Internationalen Studentenfilmfest München für den Film "5 Minuten Ikarus"
- 2001 Nominierung für den Deutschen Filmpreis: Beste Regie für die Serie "Der Fahnder"

Martin Eigler Filmográfia [Auszug]
2015: [01.31] Stralsund - Kreuzfeuer (Forgatókönyv), Rendező Lars Gunnar Lotz, a Katharina Wackernagel, Alexander Held, Michael Rotschopf,
2014: [06.09] Tatort - Freigang (Rendező), a Richy Müller, Felix Klare, Herbert Knaup,
2013: [12.30] Stralsund - Freier Fall (Rendező), a Katharina Wackernagel, Wotan Wilke Möhring, Alexander Held,
2013: [03.02] Stolberg - Die Unsichtbaren (Rendező), a Rudolf Kowalski, Wanja Mues, Jasmin Schwiers,
2013: [02.03] Stralsund - Tödliches Versprechen (Rendező), a Katharina Wackernagel, Wotan Wilke Möhring, Alexander Held,
2012: [01.30] Stralsund - Blutige Fährte (Rendező), a Katharina Wackernagel, Wotan Wilke Möhring, Alexander Held,
2011: [09.12] Ein mörderisches Geschäft (Rendező), a Christiane Paul, Devid Striesow, Friedrich von Thun,
2010: [04.25] Tatort - Blutgeld (Rendező), a Richy Müller, Felix Klare, Stephan Kampwirth,
2010: [01.10] Stralsund - Ausser Kontrolle (Rendező), a Katharina Wackernagel, Wotan Wilke Möhring, Michael Rotschopf,
2009: [03.30] Stralsund - Mörderische Verfolgung (Rendező), a Katharina Wackernagel, Janek Rieke, Harald Schrott,
2009: [03.27] Stolberg - Die Tote vom Fluss (Rendező), a Rudolf Kowalski, Victoria Mayer, Aurel Manthei,
2007: [11.12] Solo für Schwarz - Tödliche Blicke (Rendező), a Barbara Rudnik, Harald Schrott, Meral Perin,
2007: [04.16] Der falsche Tod (Rendező), a Wilfried Dziallas, Petra Kelling, Dorkas Kiefer,
2006: [03.27] Allein gegen die Angst (Rendező), a Harald Schrott, Anja Kling, Lea Kurka,
2006: [01.09] Solo für Schwarz - Der Tod kommt zurück (Rendező), a Barbara Rudnik, Harald Schrott, Burghart Klaussner,
2005: [01.24] Solo für Schwarz - Tod im See (Rendező), a Barbara Rudnik, Harald Schrott, Burghart Klaussner,
2004: [07.18] Tatort - Gefährliches Schweigen (Rendező), a Ulrike Folkerts, Andreas Hoppe, Bibiana Beglau,
2003: [11.17] Tod im Park (Rendező), a Barbara Rudnik, Harald Schrott,
2001: [12.02] Tatort - Gewaltfieber (Rendező), a Ulrike Folkerts, Andreas Hoppe, Matthias Schweighöfer,
2001: [] Tatort - Schützlinge (Rendező), a Ina Balint,
2000: [] Freunde (Rendező), a Arzu Bazman, Susanne Bormann, Erhan Emre,
1997: [] 5 Minuten Ikarus (Rendező), a Ilknur Boyraz,

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Martin Eigler als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Martin Eigler bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
A fenti információk nem teljes, de hogy az információt adatbázisunkban idején utolsó frissítés. Minden adat kutatott a legjobb tudásom és meggyőződésem, jogi követelések eredő hibás vagy hiányzó információk megjelenítése kifejezetten elutasítják. Mivel a jelenlegi ítélkezési gyakorlat az egyes országokban tehető felelőssé személy, amely a címeket, amelyeknek tartalma vagy büntető terjedt tovább is utalhat ilyen tartalmak és oldalak, ha nem tartalmazza egyértelműen ilyen felelősséget. A linkek alatt már kutatott a legjobb tudása és hite szerint, de nem tudjuk elfogadni semmilyen módon tartalmáért ezen oldalak és linkek már minden felelősséget. Mi biztosítja ezt a magyarázatot értelemszerűen minden országban és minden nyelven. Amennyiben külön jelölés, idézetek a rendes törvény, idézőjel a forrás hozzá. A szerzői jogok ilyen idézetek nem a szerzők. - Martin Eigler - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige