George Kennedy

Portrait George Kennedy
Schauspieler - USA
Geboren 18. Februar 1925 in New York City, New York, USA
Verstorben 28. Februar 2016 in Boise, Idaho, USA

Mini-Biography:
George Kennedy was born under the given name George Harris Kennedy Jr. on Februar 18, 1925 in New York City, New York, USA. He was an American Schauspieler, known for Brass Target (1978), Airport (1969), Earthquake (1974), George Kennedy's first movie on record is from 1962. George Kennedy died on Februar 28, 2016 in Boise, Idaho, USA. His last motion picture on file dates from 1996.

George Kennedy Filmographie [Auszug]
1996: [/ /1] Dallas - J.R. returns (Dallas - J.R. kehrt zurück) (Darsteller: Carter McKay), Regie Leonard Katzman, mit Rosalind Allen, Audrey Landers, Ken Kercheval,
1993: [/ /1] The naked gun 33 1/3: The Final Insult (Die nackte Kanone 33 1/3) (Darsteller), Regie Peter Segal, mit Leslie Nielsen, Priscilla Presley,
1991: [/ /1] The naked gun 2 1/2 (The smell of the fear) (Darsteller: Ed Hocken), Regie David Zucker, mit Jacqueline Brookes, Zsa Zsa Gabor, Robert Goulet,
1990: [] Good Cops, Bad Cops (Schmutziger Pakt) (Darsteller: Dan Kirkland), Regie Paul Wendkos, mit Edward Asner, James Keach,
1990: [/ /1] Driving me crazy (Trabbi goes to Hollywood) (Darsteller: McCready), Regie Jon Turteltaub, mit Dom DeLuise, Thomas Gottschalk, Michelle Johnson,
1990: [/ /1] Hangfire (Darsteller: Aufseher), Regie Peter Maris, mit Lee de Broux, Kim Delaney,
1988: [/ /1] The naked gun (Die nackte Kanone) (Darsteller: Captain Ed Hocken), Regie David Zucker, mit Ricardo Montalban, Leslie Nielsen,
1988: [/ /1] Private Roads (Der skrupellose Kampf um Macht und Millionen) (Darsteller: Sam Milshaw), Regie Raphael Nussbaum, mit Georgette Baker, James van Patten, E.J. Parker,
1988: [/ /1] Top Line (Das Geheimnis des Azteken-Berges) (Darsteller), Regie Ted Archer, mit Deborah Barrymore, William Berger,
1987: [/ /1] Born to race (Darsteller: Vincent Duplain), Regie James Fargo, mit Dirk Blocker, Joseph Bottoms, LaGena Hart,
1987: [] The gunfighters (Darsteller: Deke Turner), Regie Clay Borris, mit Art Hindle, Reiner Schöne, Anthony Addabbo,
1985: [/ /1] Delta Force (Darsteller: Pater O'Malley), Regie Menahem Golan, mit Martin Balsam, Lee Marvin,
1983: [/ /1] Bolero (Extase) (Darsteller), Regie John Derek, mit James Caan, Bo Derek,
1981: [/ /1] The archer - Fugitive from the Empire (Der Zauberbogen) (Darsteller: König Brakus), Regie Nick Corea, mit Marc Alaimo, Belinda Bauer, Kabir Bedi,
1980: [/ /1] Death Ship (Das Todesschiff) (Darsteller: Ashley), Regie Alvin Rakoff, mit Victoria Burgoyne, Richard Crenna, Danny Higham,
1979: [/ /1] Airport '80 - The Concorde (Airport '80 - Die Concorde) (Darsteller: Captain Patroni), Regie David Lowell Rich, mit Eddie Albert, Robert Wagner, Cicely Tyson,
1979: [/ /1] Fukkatsu No Hi (Overkill - Durch die Hölle zur Ewigkeit) (Darsteller: Admiral Conway), Regie Kinji Fukasaku, mit Sonny Chiba, Bo Svenson, Henry Silva,
1978: [] Brass Target (Verstecktes Ziel) (Darsteller: General Geroge S.Patton jr.), Regie John Hough, mit Sophia Loren, John Cassavetes,
1978: [] Dallas (Serienhaupttitel) (Darsteller: Carter McKay), Regie Irving J. Moore, mit Alan Weeks, Harold Gould, Barbara Bel Geddes,
1978: [/ /1] Search and Destroy (Der Mann, der aus dem Dschungel kam) (Darsteller: Anthony Fusqua), Regie William Fruet, mit Tisa Farrow, Perry King,
1978: [/ /1] Steel (Sechs Männer aus Stahl) (Darsteller: Lew), Regie Steve Carver, mit Art Carney, Redmond Gleason,
1977: [] Death on the Nile (Tod auf dem Nil) (Darsteller: Andrew Pennington), Regie John Guillermin, mit Peter Ustinov, Jane Birkin, Bette Davis,
1977: [/ /1] Mean dog blues (Das Teufelscamp) (Darsteller: Captain Omar Kinsman), Regie Mel Stuart, mit Scatman Crothers, Christina Hart, Gregg Henry,
1976: [/ /1] Airport '77 (Verschollen im Bermuda-Dreieck) (Darsteller: Joe Patroni), Regie Jerry Jameson, mit Brenda Vaccaro, James Stewart, Darren McGavin,
1974: [/ /1] Earthquake (Erdbeben) (Darsteller: Lew Slade), Regie Mark Robson, mit Geneviève Bujold, Ava Gardner, Lorne Greene,
1974: [/ /1] The Eiger Sanction (Im Auftrag des Drachen) (Darsteller: Ben Bowman), Regie Clint Eastwood, mit Jean-Pierre Bernard, Brenda Venus, Reiner Schöne,
1974: [/ /1] Airport 1975 (Giganten am Himmel) (Darsteller: Joe Patroni), Regie Jack Smight, mit Efrem Zimbalist jr., Helen Reddy, Ed Nelson,
1973: [/ /1] Cahill, US-Marshall (Geier kennen kein Erbarmen) (Darsteller), Regie Andrew V. McLaglen, mit Clay O'Brien, John Wayne,
1973: [/ /1] Thunderbolt and Lightfoot (Den letzten beissen die Hunde) (Darsteller: Red Leary), Regie Michael Cimino, mit Catherine Bach, Jeff Bridges, Clint Eastwood,
1970: [/ /1] Dirty Dingus Magee (Der schärfste aller Banditen) (Darsteller: Hoke Birdsill), Regie Burt Kennedy, mit Michele Carey, John Dehner, Jack Elam,
1970: [] The Deep (unrealized project) (Darsteller), Regie Orson Welles, mit Michael Bryant, Laurence Harvey,
1970: [] Fool's Parade (Die Gnadenlosen) (Darsteller: 'Doc' Council), Regie Andrew V. McLaglen, mit James Stewart, Anne Baxter,
1969: [/ /1] Airport (Darsteller: Joe Patroni), Regie George Seaton, mit Jacqueline Bisset, Maureen Stapleton, Jean Seberg,
1969: [/ /1] The Good guys and the bad guys (Darsteller), Regie Burt Kennedy, mit Robert Mitchum, David Carradine,
1969: [/ /1] Zigzag (Rache aus dem Knast) (Darsteller: Paul Cameron), Regie Richard A. Colla, mit Steve Ihnat, Annie Jackson,
1969: [/ /1] Guns of the magnificent Seven (Die Rache der Glorreichen Sieben) (Darsteller: Chris), Regie Paul Wendkos, mit Michael Ansara, Wende Wagner, Scott Thomas,
1969: [/ /1] Chicago, Chicago (Heisses Pflaster Chicago) (Darsteller: Axel P. Johanson), mit Beau Bridges, Hume Cronyn, Brian Keith,
1968: [/ /1] Boston Strangler (Der Frauenmörder von Boston) (Darsteller), Regie Richard Fleischer, mit Jeanne Cooper, Mike Kellin,
1968: [/ /1] Pink Jungle (Die Schurken von Bolivar) (Darsteller: Sammy Ryderbeit), Regie Delbert Mann, mit Val Avery, James Garner, Nigel Green,
1967: [/ /1] Cool hand Luke (Der Unbeugsame) (Darsteller: Dragline), Regie Stuart Rosenberg, mit Strother Martin, Morgan Woodward, Ralph Waite,
1967: [////1] Bandolero (Darsteller: Sheriff Johnson), Regie Andrew V. McLaglen, mit Dean Martin, James Stewart,
1967: [06.15] The dirty dozen (Das dreckige Dutzend) (Darsteller: Maj. Max Armbruster), Regie Robert Aldrich, mit Lee Marvin, Ernest Borgnine, Charles Bronson,
1966: [] Flight of the Phoenix (Der Flug des Phoenix) (Darsteller), Regie Robert Aldrich, mit Richard Attenborough, Dan Duryea, Ernest Borgnine,
1966: [/ /1] Hurry Sundown (Morgen ist ein neuer Tag) (Darsteller: Sheriff Coombs), Regie Otto Preminger, mit Rex Ingram, Robert Hooks,
1965: [] The Sons of Katie Elder (Die Söhne der Katie Elder) (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit John Wayne, Dean Martin, Earl Holliman,
1965: [06.03] Shenandoah (Der Mann vom grossen Fluss) (Darsteller: Colonel Fairchild), Regie Andrew V. McLaglen, mit James Stewart, Doug McClure, Glenn Corbett,
1964: [/ /1] Mirage (Die 27. Etage) (Darsteller), Regie Edward Dmytryk, mit Jack Weston, Syl Lamont,
1964: [/ /1] The Island of blue Dolphins (Die Insel der blauen Delphine) (Darsteller), Regie James B. Clark, mit Ann Daniel, Larry Domasin, Martin Garralaga,
1963: [12.13] Charade (Darsteller: Herman Scobie), Regie Stanley Donen, mit Audrey Hepburn, Cary Grant, Walter Matthau,
1962: [/ /1] Lonely are the brave (Einsam sind die Tapferen) (Darsteller), Regie David Miller, mit Kirk Douglas, Michael Kane,

. 1 . 2 . 5 . 6 . 7 . 10 . 25 . 28

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von George Kennedy als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von George Kennedy bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - George Kennedy - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige