Micheline Presle

No Photo

Schauspielerin - Frankreich
Geboren 22. August 1922 in Paris

Mini-Biography:
Micheline Presle wurde am 22. August 1922 in Paris geboren. Sie ist eine französische Schauspielerin, bekannt durch La Religieuse (1966), American Guerrilla in the Philippines (1950), Le Baron de l'écluse (1959), 1937 entstand ihr erster genannter Film. Ihr letzter bekannter Film datiert 2005.

Micheline Presle Filmographie [Auszug]
2005: [] Grabuge! (Darsteller), Regie Jean Pierre Mocky, mit Michel Serrault, Charles Berling,
2003: [] Chouchou (Darsteller),
2003: [] Saltimbank (Darsteller),
2003: [] France Boutique (Darsteller),
2001: [] Vertiges de l'Amour (Liebe macht schwindlig) (Darsteller: Vincents Mutter), Regie Laurent Chouchan, mit Jean Yanne, Carole Richert,
1998: [] Le coeur à l'ouvrage (Darsteller), Regie Laurent Dussaux, mit Amira Casar, Mathilde Seigner, Marc Citti,
1996: [] Les mille et une recettes du cuisinier amoureux (Die Rezepte eines verliebten Kochs) (Darsteller: Marcelle), Regie Nana Djordjadze, mit Jean-Yves Gautier, Temur Kamkhadze, Nino Kirtadze,
1995: [/ /1] Les Misérables (Darsteller), Regie Claude Lelouch, mit Rufus, Jean Marais, Philippe Léotard,
1994: [/ /1] Le journal d'un séducteur (Tagebuch des Verführers) (Darsteller: Diane), Regie Danièle Dubroux, mit Mathieu Amalric, Danièle Dubroux, Hubert S. Macary,
1993: [/ /1] Rapt à credit (Der Bastard) (Darsteller: Wallis), Regie Pierre Boutron, mit Valeria Cavalli, Alain Doutey, Ursula Karven,
1993: [. .] Pas très catholique (Die Detektivin) (Darsteller: Madame Loussine), Regie Tonie Marshall, mit Anemone, , Michel Roux,
1992: [/ /1] Fanfan et Alexandre (Fanfan und Alexandre) (Darsteller: Maude), Regie Alexandre Jardin, mit Marine Delterme, Sophie Marceau, Vincent Perez,
1992: [/ /1] Mein Name ist Victor (Darsteller: Luce), Regie Guy Jacques, mit Claudio Bucello, Brigitte Bémol, Julien Guiomar,
1991: [11.03] Der andere Blick (Darsteller), Regie Johanna Heer, Werner Schmiedel, mit Franz Lederer, Jean Oser, H Nebenzal,
1989: [/ /1] I want to go home (Darsteller: Isabelle), Regie Alain Resnais, mit Laura Benson, Geraldine Chaplin, Gérard Depardieu,
1989: [/ /1] La féte des pères (Die Möchtegern-Väter) (Darsteller), Regie Joy Fleury, mit Gunilla Karlzen, Thierry Lhermitte,
1989: [/ /1] In inniger Feindschaft (Darsteller: Gloria), Regie Claude Faraldo, mit Hildegard Knef, Inge Meysel, Anne-Marie Pisani,
1988: [/ /1] Alouette, je te plumerai (Alle Vöglein sind schon da) (Darsteller: Dame), Regie Pierre Zucca, mit Valerie Allain, Claude Chabrol, Fabrice Luchini,
1977: [/ /1] Va voir maman, papa travaille (Besuch Mama, Papa muss arbeiten) (Darsteller), Regie Francois Leterrier, mit Vladimir Andres, Marlène Jobert, Philippe Léotard,
1974: [/ /1] Deux grandes filles dans un Pyjama (Zwei süße Mädchen und ein Pyjama) (Darsteller), Regie Jean Girault, mit Marcha Grant, Jacques Jouanneau, Charlotte Kulberg,
1973: [/ /1] L' oiseau rare (Darsteller), Regie Jean-Claude Brialy, mit Jean-Claude Brialy, Anny Duperey, Jacqueline Maillan,
1973: [] L' événement le plus important depuis que l'homme a marché sur la lune (Darsteller), Regie Jacques Demy, mit Catherine Deneuve, Marcello Mastroianni,
1971: [////1] Peau d'âne (Eselshaut) (Darsteller: Die rote Königin), Regie Jacques Demy, mit Catherine Deneuve, Jean Marais, Jacques Perrin,
1970: [/ /1] Le bal du Comte d'Orgel (Der Ball des Comte d'Orgel) (Darsteller), Regie Marc Allégret, mit Jean-Claude Brialy, Sylvie Fennec, Bruno Garcin,
1967: [] Le roi de coeur (Herzkönig) (Darsteller), Regie Philippe de Broca, mit Jacques Balutin, Julien Guiomar,
1966: [] La Religieuse (Die Nonne) (Darsteller: Mutter de Moni), Regie Jacques Rivette, mit Michel Delahaye, Anna Karina,
1964: [/ /1] La chasse à l'homme (Jagd auf Männer) (Darsteller), Regie Edouard Molinaro, mit Jean-Paul Belmondo, Jean-Claude Brialy, Mireille Darc,
1963: [12.25] The Prize (Der Preis) (Darsteller: Dr. Denise Marceau), Regie Mark Robson, mit Paul Newman, Elke Sommer, Edward G. Robinson,
1963: [/ /1] L' Intrigo (Die Teuflische Intrige) (Darsteller: Monique), Regie Vittorio Sala, mit Rossano Brazzi, Shirley Jones, Giorgia Moll,
1962: [/ /1] Le diable et les dix commandements (Der Teufel und die Zehn Gebote) (Darsteller), Regie Julien Duvivier, mit Françoise Arnoul, Madeleine Robinson,
1962: [] If a man answers (... gefrühstückt wird zu Hause) (Darsteller: Maman Stacey), Regie Henry Levin, mit Bobby Darin, Sandra Dee, John Lund,
1962: [] Venere Imperiale (Kaiserliche Venus) (Darsteller: Joséphine), Regie Jean Delannoy, mit Giulio Bosetti, Stephen Boyd, Gabriele Ferzetti,
1962: [] La loi des hommes (Darsteller), Regie Charles Gérard, mit Michel Constantin, Mathilde Casadesus, Robert Dalban,
1961: [] L' assassino (Trauen Sie Alfred einen Mord zu ?) (Darsteller: Adalgisa), Regie Elio Petri, mit Christina Gajoni, Marcello Mastroianni,
1960: [/ /1] L' amant de cinq jours (Darsteller), Regie Philippe de Broca, mit , Laure Paillette,
1959: [/ /1] Le Baron de l'écluse (Ein Herr ohne Kleingeld) (Darsteller: Perle), Regie Jean Delannoy, mit Blanchette Brunoy, Jean Desailly, Jean Gabin,
1959: [/ /1] Blind Date (Die tödliche Falle) (Darsteller: Jacqueline Cousteau), Regie Joseph Losey, mit Stanley Baker, Robert Flemyng, Gordon Jackson,
1959: [/ /1] Die Formel des Todes (Die Herrin der Welt (1)) (Darsteller), Regie Wilhelm Dieterle, mit Leon Askin, Martha Hyer, Wolfgang Preiss,
1958: [] Christine (Darsteller: Baronin Lena Eggersdorf), Regie Pierre Gaspard-Huit, mit Romy Schneider, Alain Delon,
1956: [09.06] Beatrice Cenci (Ein zarter Hals für den Henker) (Darsteller: Lucrezia), Regie Riccardo Freda, mit Gino Cervi, Fausto Tozzi,
1954: [/ /1] Napoléon (Napoleone Bonaparte, Napoleon) (Darsteller: Hortense de Beauharnais), Regie Sacha Guitry, mit Nicole Maurey, Lana Marconi, Jean Marais,
1954: [] Casa Ricordi (Das Haus Ricordi) (Darsteller: Virginia Marchi), Regie Carmine Gallone, mit Märta Torén, Tito Gobbi, Renzo Giovampietro,
1953: [12.13] L' amour d'une femme (Die Liebe einer Frau) (Darsteller), Regie Jean Grémillon, mit Massimo Girotti, Roland Lesaffre, Gaby Morlay,
1953: [] Si Versailles m'était conté (Versailles - Könige und Frauen, Wenn Versailles erzählen könnte) (Darsteller: Madame de Pompadour), Regie Sacha Guitry, mit Claudette Colbert, Daniel Gélin, Sacha Guitry,
1953: [/ /1] Villa Borghese (Römischer Reigen) (Darsteller), Regie Gianni Franciolini, mit Vittorio De Sica, Anna Maria Ferrero, Gérard Philipe,
1953: [] La Dame aux camélias (Die Kameliendame) (Darsteller: Marguerite Gauthier), Regie Raymond Bernard, mit Gérard Buhr, Gino Cervi,
1951: [] Adventures of Captain Fabian (Die Taverne von New Orleans) (Darsteller), Regie William Marshall, mit Errol Flynn, Vincent Price,
1950: [11.07] American Guerrilla in the Philippines (Der Held von Mindanao) (Darsteller: Jeanne Martinez (AKA Micheline Prelle) ), Regie Fritz Lang, mit Tyrone Power, Jack Elam,
1950: [] Under my skin (Darsteller), Regie Jean Negulesco, mit John Garfield, Luther Adler,
1950: [03.02] Les derniers jours de Pompéi (Die letzten Tage von Pompeji) (Darsteller: Hélène), Regie Marcel L'Herbier, mit Georges Marchal, Marcel Herrand,
1947: [09.22] Le diable au corps (Der Teufel im Leib) (Darsteller: Marthe Grangier), Regie Claude Autant-Lara, mit Gérard Philipe, Denise Grey,
1947: [] Les Jeux sont faits (Das Spiel ist aus) (Darsteller), Regie Jean Delannoy, mit Jim Gérald, Marcello Pagliero,
1945: [10.17] Boule de suif (Darsteller: Élisabeth Rousset dite 'Boule de Suif' ), Regie Christian-Jaque, mit Louis Salou,
1944: [] Falbalas (Haute couture) (Darsteller: Micheline), Regie Jacques Becker, mit Jean Chevrier, Gabrielle Dorziat, Jeanne Fusier-Gir,
1943: [] Un seul amour (Darsteller: Clara Biondi), Regie Pierre Blanchar, mit Pierre Blanchar, Geneviève Morel,
1942: [/ /1] Félicie Nanteuil (Darsteller), Regie Marc Allégret, mit Claude Dauphin, Louis Jourdan,
1942: [/ /1] La belle aventure (Darsteller), Regie Marc Allégret, mit Arletty, Danièle Delorme,
1942: [] La nuit fantastique (Darsteller), Regie Marcel L'Herbier, mit Saturnin Fabre, Zita Fiore, Fernand Gravey,
1940: [12.23] La comédie du bonheur (Darsteller: Lydia ), Regie Marcel L'Herbier, mit Michel Simon, Ramon Novarro, Jacqueline Delubac,
1939: [08.25] Jeunes filles en détresse (Darsteller: Jacqueline Presle), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Marcelle Chantal, Jacqueline Delubac, André Luguet,
1939: [/ /1] Paradis perdu (Darsteller), Regie Abel Gance, mit André Alerme, Fernand Gravey, Robert Le Vigan,
1937: [] La Fessée (Darsteller),

. 3 . 15 . 20 . 23 . 24 . 37 . 42

Filmographie Micheline Presle nach Kategorien

Darsteller

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Micheline Presle - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige