Franz Rath

No Photo

Kameramann - Deutschland
Geboren 22. Juni 1932

Mini-Biography:
Franz Rath wurde am 22. Juni 1932 geboren. Franz Rath ist ein deutscher Kameramann, bekannt durch Hatschipuh (1986), Der Unsichtbare (1987), Die Unendliche Geschichte (1984), 1966 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 2007.
Biographische Notizen : Bedeutender Kameramann des "jungen Deutschen Films", "Der junge Toerless" unter der Regie von Volker Schlöndorff war einer seiner ersten Spielfilme. 1967 erhielt Franz Rath den Bundesfilmpreis für "Mord und Totschlag", 1969 Deutscher Industriepreis für "Versuche, die nicht enden", 1996 Deutscher Kamerapreis für "Das Versprechen"

Franz Rath Filmographie [Auszug]
2007: [] Verstörung - und eine Art von Poesie. Die Filmlegende Bernhard Wicki (Kamera),
2007: [] Der Fährmeister (Kamera),
2006: [] Matthäuspassion (Kamera),
2005: [] Andersrum (Kamera), Regie Mark Keller, Heiner Lauterbach, mit Sandra Speichert, Maya Lauterbach, Michael Roll,
2004: [] Giacomo Casanova (Kamera),
2003: [09.18] Rosenstrasse (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Katja Riemann, Maria Schrader, Doris Schade,
2003: [] Geheime Geschichten (Kamera),
1999: [/ /1] Jahrestage (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Hanns Zischler, Kai Scheve, Peter Roggisch,
1998: [05.05] Dunkle Tage (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Marie-Helen Dehorn, Andras Fricsay Kali Son, Steffen Groth,
1997: [/ /1] Der König von St. Pauli (Kamera), Regie Markus Fischer, Dieter Wedel, mit Udo Thomer, Angelique Duvier, Corinna Duhr,
1997: [/ /1] Lady Mayerhofer (Serienhaupttitel) (Kamera), Regie Franz Peter Wirth, Frank Giering, mit Wanda Badeda, Marianne Sägebrecht, Sven Kramer,
1997: [/ /1] Hotel Mama (Serienhaupttitel) (Kamera), Regie Gloria Behrens, Gert Steinheimer, mit Peer Augustinski, Nele Mueller-Stöfen, Dietrich Mattausch,
1996: [10.04] Adieu, mon ami (Kamera), Regie Franz Peter Wirth, mit Petra Berndt, Jörg Panknin, Hans Kremer,
1996: [09.30] Die Nacht hat 17 Stunden (Kamera), Regie Diethard Klante, mit Heinz Hoenig, Sebastian Koch, Günter Junghans,
1996: [/ /1] Adios Kanake (Kamera), Regie Diethard Klathe, mit Erden Alkan, Fatma Genc, Heinz Hoenig,
1996: [/ /1] Winterblume (Kamera), Regie Kadir Sözen, mit Gandi Mukli, Menderes Samancilar, Cengiz Sezici,
1996: [/ /1] Rosowski (Kamera), Regie Markus Bräutigam, mit Monika Baumgartner, Gudrun Gabriel, Erich Kleiber,
1996: [/ /1] Der Mörder und die Hure (Kamera), Regie Michael Lähn, mit Angelika Bartsch, Peter Flechtner, Michael Gahr,
1995: [/ /1] Hotel Mama (Kamera), Regie Gert Steinheimer, mit Sabine Bohlmann, Michael Kessler, Diana Körner,
1994: [/ /1] Das Versprechen (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Anian Zollner, Corinna Harfouch, Monika Hansen,
1992: [/ /1] 75 Jahre UFA (Kamera), Regie Hans-Christoph Blumenberg, mit Marianne Hoppe, Camilla Horn, Hildegard Knef,
1992: [/ /1] Eureka (Mission Eureke) (Kamera), Regie Hans Noever, Franz Peter Wirth, mit James Aubrey, Elisabeth Rath, Raymond Pellegrin,
1991: [/ /1] Die Angst wird bleiben (Kamera), Regie Diethard Klante, mit Gunter Berger, Constanze Engelbrecht, Heinz Hoenig,
1991: [/ /1] Widerspenstige Victoria (Kamera), Regie Eberhard Itzenplitz, mit Muriel Baumeister, Wolf Roth, Christoph Lindert,
1991: [/ /1] Tote Briefe (Kamera), Regie Karl Fruchtmann, mit Dieter Kirchlechner,
1990: [] Café Meineid (Serienhaupttitel) (Kamera), Regie Franz Xaver Bogner, mit Ruth Kappelsberger, Alexander Duda, Claudia Brosch,
1990: [05.13] Tatort - Medizinmänner (Medizinmänner) (Kamera), Regie Peter Carpentier, mit Christoph Bantzer, Rolf Becker, Nikolai Bury,
1989: [] Frau Berta Garlan (Kamera), Regie Peter Patzak, mit Birgit Doll, Kitty Speiser, Hans Michael Rehberg,
1989: [] Letzen Sommer in Kreuzberg (Kamera), Regie Eberhard Itzenplitz, mit Inge Wolffberg, Dieter Landuris, Marco Kröger,
1988: [01.11] Die Bertinis (Kamera), Regie Egon Monk, mit Katja Riemann, Günter Lüdke, Dietrich Mattausch,
1987: [] Der Unsichtbare (Kamera), Regie Ulf Miehe, mit Klaus Wennemann, Barbara Rudnik, Nena,
1987: [/ /1] Felix - III (Eva) (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Eva Mattes, Ulrich Mayer, Brigitte Obermeier,
1986: [] Hatschipuh (Kamera), Regie Ulrich König, mit Adelheid Arndt, Gustl Bayrhammer, Toni Berger,
1986: [/ /1] Of pure blood (Of pure blood) (Kamera), Regie Joseph Sargent, mit Jem Wall, Carolyn Nelson, Richard Münch,
1986: [04.10] Rosa Luxemburg (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Barbara Sukowa, Adelheid Arndt, Daniel Olbrychski,
1985: [/ /1] Der Mann ohne Gedächtnis (Kamera), Regie Kurt Gloor, mit Ursula Andermatt, Hannelore Elsner, Michael König,
1984: [/ /1] Die Unendliche Geschichte (Kamera: 2nd Unit), Regie Wolfgang Petersen, mit Sydney Bromley, Moses Gunn, Noah Hathaway,
1984: [/ /1] Haunted (Die Heimsuchung) (Kamera), mit Brooke Adams, Jon De Vries, Ari Meyers,
1984: [/ /1] Sigi, der Strassenfeger (Kamera), Regie Wolf Gremm, mit Heiji Aoki, Martin Semmelrogge, Brigitte Mira,
1981: [] Die bleierne Zeit (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Jutta Lampe, Barbara Sukowa, Rüdiger Vogler,
1980: [/ /1] Der Erfinder (Kamera), Regie Kurt Gloor, mit Oliver Diggelmann, Bruno Ganz, Klaus Knuth,
1980: [/ /1] Pilgrim, Farewell (Kamera),
1979: [/ /1] Schwestern oder die Balance des Glücks (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Heinz Bennent, Jessica Früh, Gudrun Gabriel,
1979: [/ /1] Der Chinese (Kamera), Regie Kurt Gloor, mit Ettore Cella, Hannes Dähler, Silvia Jost,
1977: [/ /1] Das zweite Erwachen der Christa Klages (Kamera), Regie Margarethe von Trotta, mit Tina Engel, Marius Müller-Westernhagen, Silvia Reize,
1977: [/ /1] Cella oder Die Überwinder (Kamera), Regie Eberhard Itzenplitz, mit Christine Csar, Bruno Dallansky, Lotte Ledl,
1972: [/ /1] Studenten aufs Schafott (Kamera), Regie Gustav Ehmck, mit Gerhild Berktold, Ilse Bethge, Christa Brauch,
1971: [/ /1] Heiss und Kalt (Kamera), Regie Gustav Ehmck, mit Rainer Basedow, Eva Ingeborg Scholz, Axel Schiessler,
1971: [05.02] Tatort - Kressin stoppt den Nordexpress (Kamera), Regie Rolf von Sydow, mit Hannes Andersen, Ivan Desny, Siegfried Fatscher,
1970: [01.26] Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach (Der Postraub in der Subach) (Kamera), Regie Volker Schlöndorff, mit Wolfgang Bächler, Harry Owen, Harald Mueller,
1967: [/ /1] Mord und Totschlag (Kamera), Regie Volker Schlöndorff, mit Werner Enke, Hans Peter Hallwachs, Anita Pallenberg,
1966: [/ /1] Der junge Törless (Kamera), Regie Volker Schlöndorff, mit Herbert Asmodi, Hanne Axmann-Rezzori, Mathieu Carrière,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Franz Rath - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige