Der bewegte Mann

Maybe, maybe not, The turbulent man, The most desired man

Directed by: Sönke Wortmann, Germany, 1994

Germany, 1994
Plakatmotiv Der bewegte Mann, © Neue Constantin Film, Olga Film GmbH, München


Cast and Credits

Production Neue Constantin Film
Olga Film GmbH, München
Producer Bernd Eichinger
Martin Moszkowicz
Production Manager Norbert Preuss
Director Norbert Preuss
Scenario Norbert Preuss
Based on Ralf König [Comics]
Director of Photography Gernot Roll
Art Director Monika Bauert
Costume Design Monika Bauert
Cast Martin Armknecht [Lutz]
Rufus Beck [Walter]
Sima Bürgin [Dancer]
Martina Gedeck [Jutta]
Joachim Król [Norbert]
Christian Leonard
Judith Reinartz [Claudia]
Katja Riemann [Doro]
Ivan Robert
Armin Rohde [Butcher]
Til Schweiger [Martin Markward]
Til Schweiger [Fraenzchen]
Til Schweiger [Gunnar]

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Color,
Sound System: Ton
Szenenphoto aus Der bewegte Mann, © Neue Constantin Film, Olga Film GmbH, München

Synopsis in German
Die Kellnerin Doro ist von ihrem leichtlebigen Freund Axel einiges gewohnt. Aber als sie den unverbesserlichen Frauenhelden mit einer anderen auf einer Restauranttoilette erwischt, platzt ihr der Kragen: Sie setzt ihn mit sofortiger Wirkung vor die Tür. Der Schwerenöter kommt bei einem Freund unter, wo er den schwulen Walter kennenlernt. Der findet auf Anhieb Gefallen an dem Hetero und bietet ihm ein Quartier in seiner WG an. Auch Walters schüchterner Mitbewohner Norbert ist sofort Feuer und Flamme für Axel. Zwischen den zwei feinsinnigen Schwulen und dem lässigen Macho entwickelt sich eine skurrile Freundschaft.

Unterdessen stellt Doro fest, dass sie schwanger ist, und will sich mit dem Vater ihres künftigen Kindes versöhnen. Als der ahnungslose Axel kurz darauf seine letzten Habseligkeiten aus ihrer Wohnung holen will, versucht sein Begleiter Norbert, ihn zu verführen. Ausgerechnet in diesem Moment kehrt Doro nach Hause zurück. Mit viel Engagement gelingt es Axel, sie von seiner ungebrochenen Heterosexualität zu überzeugen. Die beiden versöhnen sich, die Hochzeit wird vorbereitet. Allerdings stellt die misstrauische Braut eine Bedingung: Axel darf seine schwulen Kumpels nie mehr sehen.

Aber selbst mit der Aussicht auf Ehe und Vaterfreuden bleibt der Casanova unverbesserlich. Die fortschreitende Schwangerschaft hemmt zwar die Lust auf seine Verlobte, nicht aber seinen Trieb. Ein zufälliges Wiedersehen mit einer hübschen Schulfreundin lässt alle guten Vorsätze dahinschmelzen. Er überredet Norbert, mit Walter und seinem neuen Mitbewohner Metzger ins Kino zu gehen, damit er in deren Wohnung ein Schäferstündchen verbringen kann. Natürlich verläuft der Abend völlig anders und wesentlich chaotischer als geplant. (arte Presse)

Szenenphoto aus Der bewegte Mann, © Neue Constantin Film, Olga Film GmbH, München
Reviews in German: "German sex comedies are one of a kind - Doris Dörrie's MEN being the country's biggest comic hit to date. Söhnke Wortmanns amusingly dry DER BEWEGTE MANN is a similarly Teutonic attempt at a kind of farce the French excel in. It revolves around a young man kicked out by his girlfriend, who ends up staying with his gay friends, and the inevitable double-take sexual innuendo that ensues. Amusing enough stuff, even though all that sauerkraut does not help with light comedy." AW in Mail & Guardian April 12, 1996

Remarks and general Information in German: «Mit einem kongenialen Gespür für Wortwitz, Situationskomik und originelle Charaktere adaptierte Sönke Wortmann die Kultcomics "Der bewegte Mann" und "Pretty Baby" von Ralf König als Realfilm für die grosse Leinwand. Til Schweiger als cooler Grossstadtcasanova, Joachim Król als sensibler Schwuler und Katja Riemann als hysterische Braut laufen zu komödiantischer Hochform auf. Rufus Beck als divenhafter Walter und Armin Rohde als schwuler Ledermacho gelang unter Wortmanns Regie der endgültige Durchbruch. Der Erfolg des Films spricht für sich: Mehr als 6,5 Millionen Zuschauer, der Bayerische Filmpreis, der Ernst-Lubitsch-Preis und drei deutsche Filmpreise machten "Der bewegte Mann" zu einer der erfolgreichsten deutschen Komödien der 1990er-Jahre.» (Arte Presse)

General Information

Der bewegte Mann is a motion picture produced in the year 1994 as a Germany production. The Film was directed by Sönke Wortmann, with Armin Rohde, Rufus Beck, Sima Bürgin, Martina Gedeck, Joachim Król, in the leading parts.

Awards
1994 - Bayerischer Filmpreis für Joachim Krol
1995 - Bambi
1995 - Bundesfilmpreis in Gold: "Bester Film", "Bester Regisseur", "Bester Hauptdarsteller"
1995 - Ernst Lubitsch Preis

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Der bewegte Mann (1994) - KinoTV Movie Database (M)