Wiener Blut

Regie: Willi Forst, , Österreich, 1942

    Szenenphoto aus Wiener Blut, © Wien-Film GesmbH

    Stills and posters © Wien-Film GesmbH
    3sat - Saturday, 12. 01, 2019, 11:15 Uhr


    Stab und Besetzung

    Produktion Wien-Film GesmbH
    Verleih Tobis-Filmkunst GmbH, Berlin
    Produzent Willi Forst
    Karl Hartl
    Regisseur Willi Forst
    Regieassistent Georg Marischka
    Hans Wolff
    Drehbuch Axel Eggebrecht
    Ernst Marischka
    Nach einer Vorlage von Johann Strauss [Operette]
    Kamera Jan Stallich
    Architekt Werner Schlichting
    Walter Zollinger
    Kostümbild Alfred Kunz
    Darsteller Willy Fritsch [Graf Georg Wolkersheim]
    Maria Holst [Gräfin Melanie Wolkersheim]
    Hans Moser [Knöpfel - Melanie's chamberlain]
    Theo Lingen [Jean (Georg's chamberlain)]
    Dorit Kreysler [Stadler Liesl]
    Fred Liewehr [Kronprinz Ludwig von Bayern]
    Hedwig Bleibtreu [Fürstin Auersbach]
    Ernst F. Fürbringer [Metternich]
    Paul Henckels [Fürst Ypsheim]
    Fritz Imhoff [Urwiener]
    Klaramaria Skala [Ulli (a maid) (Unter dem Namen Claramaria Skala)]
    Egon von Jordan [Daffinger]
    Karl Blühm [(Nicht genannt )]

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 105 Minuten
    Tonsystem: Mono
    Premiere: 2. April 1942 in Deutschland

    Inhaltsangabe
    Wien zur Zeit des Wiener Kongresses: Der norddeutsche Graf Wolkersheim nimmt als Diplomat am Kongress teil, lehnt jedoch den beliebten Walzer als "sinnloses Gehopse" ab. Darüber gerät er mit seiner Frau Melanie in Streit. Sie wirft ihm vor, spiessig zu sein, da ihm das "Wiener Blut" fehle, und verlässt ihn Hals über Kopf. Der einsame Wolkersheim nimmt daraufhin Tanzstunde bei der charmanten Tänzerin Liesl. Melanie erfährt vom Treiben ihres Gemahls, kehrt unerwartet zurück und trifft auf dem Hofball ihren Mann mit Liesl.

    Die amourösen Verwicklungen werden durch zwei Lakaien der Herrschaften, Knöpfel und Jean, zunächst noch verschlimmert. Doch es kommt zur Versöhnung, und das Paar beschliesst, für immer in Wien zu bleiben. (3Sat Presse)

    Anmerkungen : In dem Spielfilm "Wiener Blut" von Willi Forst aus dem Jahr 1942 glänzen Fred Liewehr, Willy Fritsch, Maria Holst, Hans Moser, Theo Lingen, Dorit Kreysler und Hedwig Bleibtreu. (3Sat Presse)

    Wiener Blut is a motion picture produced in the year 1942 as a Österreich production. The Film was directed by Willi Forst, with Willy Fritsch, Maria Holst, Hans Moser, Theo Lingen, Dorit Kreysler, in the leading parts. The movie had its first screening on April 02, 1942 in Deutschland. There are no reviews of Wiener Blut available.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Wiener Blut (1942) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige