Pour le Mérite

Regie: Karl Ritter, , Deutschland, 1938


    Stab und Besetzung

    Regisseur Karl Ritter
    Drehbuch Fred Hildenbrandt
    Karl Ritter
    Kamera Günther Anders
    Heinz von Jaworsky [Luftaufnahmen]
    Musik Herbert Windt
    Schnitt Gottfried Ritter
    Darsteller Paul Hartmann [Rittmeister Prank]
    Herbert A.E. Böhme [Oberleutnant Gerdes]
    Albert Hehn [Leutnant Fabian]
    Fritz Kampers [Offiziersstellvertreter Moebius]
    Paul Otto [Major Wissmann]
    Josef Dahmen [Unteroffizier Zuschlag]
    Willi Rose [Gefreiter Krause]
    Wilhelm Althaus [Geschwaderadjutant]
    Hans Rudolf Ballhausen [Leutnant Reuter]
    Walter Bluhm [Husar]
    Paul Dahlke [Herr Schnaase]
    Carl-August Dennert [Kruschke]
    Heinz Engelmann [Kürassier]
    Jutta Freybe [Isabel Prank]
    Clemens Hasse [Ulan]
    Gerhard Jeschke [Der Adjudant des Komandeurs der Flieger]
    Malte Jäger [Leutnant Overbeck]
    Kate Kühl [Barsängerin]
    Lothar Körner [Vater Fabian]
    Carsta Löck [Gerda Fabian]
    Gustav Mahncke [Vizefeldwebel]
    Hadrian Maria Netto [Infanteriemajor]
    Erik Radolf [Leutant Bülow]
    Joachim Rake [Leutnant Heuser]
    Heinrich Schroth [Stabsoffizier der Luftschifferabteilung]
    Heinz Sedlak [Leutnant Langwerth]
    Theo Shall [Captain Cecil Brown]
    Wolfgang Staudte [Leutnant Ellermann]
    Otz Tollen [Hauptmann Reinwald]
    Gisela von Collande [Anna Moebius]
    Marina von Ditmar [Junge Französin]
    Elsa Wagner [Mutter Fabian]
    Heinz Welzel [Leutnant Romberg]
    Heinz Wieck [Pionier]
    Walter Lieck
    Lili Schönborn [Reinemachfrau]

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 122 Minuten
    Tonsystem: Mono
    Premiere: 22. Dezember 1938 in Berlin
    Erstzensur: Berlin 7. Dezember 1938
    Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten [Archiv: Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung]

    Inhaltsangabe
    Propagandistischer NS-Militärfilm, der die "Dolchstosslegende" kolportiert: Nach dem Vertrag von Versailles, der Deutschland eine eigene Luftwaffe verbot, müssen der Pour-le- Mérite-Träger Prank und andere Kriegsveteranen in Zivilberufen arbeiten. Der Plan einer privaten Fliegerschule scheitert, als eine Gruppe von Männern des linken demokratischen Lagers ein aus dem Krieg gerettetes, verstaubtes Flugzeuge verbrennt. Wegen Anstiftung zur gewaltsamen Gegenaktion wird Prank verurteilt, später aber begnadigt. Er wandert zunächst aus Hass auf die Demokratie aus, kehrt aber nach Wiedereinführung der Wehrpflicht zurück, um Oberst eines eigenen Jagdgeschwaders zu werden. (www.filmportal.de)

    Pour le Mérite ist ein Film, der im Jahr 1938 in Deutschland produziert wurde. Regie führte Karl Ritter, mit Paul Hartmann, Herbert A.E. Böhme, Albert Hehn, Fritz Kampers, Paul Otto, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 22. Dezember 1938 in Berlin seine Premiere. Kritiken zu Pour le Mérite sind leider nicht verfügbar.



    Literatur Hinweise - Il Cinema Ritrovato, Bologna 2013, Katalog

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

      Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Pour le Mérite (1938) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige