The Night of the Iguana

Režie: John Huston, USA, 1964

USA, 1964
Plakatmotiv The Night of the Iguana, © Production Company


Obsazení a osádka

Ředitel John Huston
Napsal John Huston
John Huston
Příběh Tennessee Williams [Play]
Kamera Gabriel Figueroa
Hudba Benjamin Frankel
Střih Ralph Kemplen
Herci Richard Burton [Lawrence Shannon]
Ava Gardner [Maxine]
Deborah Kerr [Hannah]
Sue Lyon [Charlotte]
Mary Boylan [Frau Peebles]
Grayson Hall [Judith Fellowes]
Gladys Hill [Frau Dexter]
Billie Matticks [Frau Throxton]
Billie Matticks [Hank Prosner]
Cyril Delevanti

Technická specifikace
Kategorie: Hraný film
Technické Formát: 35 mm - černý a bílý film,Lenght: 118 minut
Zvukový systém: mono
FSK ab 16 Jahren,
Szenenphoto aus The Night of the Iguana, © Production Company

Synopse (v němčině)
Der Priester Lawrence Shannon wurde wegen Unzucht mit einer Minderjährigen aus dem Kirchendienst entlassen. In Mexiko schlägt Shannon sich als Reisebegleiter durch. Zu seiner aus Lehrerinnen bestehenden Reisegruppe gehört die minderjährige "Lolita" Charlotte Goodall, die von ihrer sittenstrengen Anstandsdame Judith Fellowes beaufsichtigt wird. Mit argwöhnischen Blicken beobachtet Judith, wie Charlotte keine Gelegenheit auslässt, um sich an Lawrence heranzumachen. Eines Nachts erwischt Judith die beiden in Lawrences Hotelzimmer. Als Judith damit droht, den Reiseveranstalter über den Vorfall zu informieren, entführt Lawrence den Bus mit der ganzen Reisegruppe in ein abgelegenes Hotel, das seiner früheren Geliebten Maxine Faulk gehört. Lawrence hofft, die erzürnte Anstandsdame auf diese Weise zu besänftigen. Doch als er sehen muss, dass die Situation so verfahren ist wie sein gesamtes Leben, gibt er sich dem Alkohol hin. Im letzten Moment kann Maxine, die Lawrence trotz allem noch immer liebt, seinen Selbstmordversuch verhindern. (SWR Presse)

Recenze (v němčině): «Die Nacht der eindrücklichen Darstellerleistungen...» (tele 33/2011)
Obecné připomínky (v němčině): «"Die Nacht des Leguan" ist eine Verfilmung des Theaterstücks "The Night Of The Iguana" von Tennessee Williams, das 1961 den New Yorker Kritikerpreis gewann. Regisseur John Huston hat das Bühnenstück sehr filmisch inszeniert, was sich in einer "Oscar"-Nominierung für seinen Kameramann Gabriel Figueroa niederschlug. Richard Burton brilliert in der Rolle des verkrachten Priesters, dessen Menschlichkeit trotz seiner zahlreichen Fehler immer sichtbar bleibt. Die Rolle seiner jungen Verführerin spielt Sue Lyon, die ein Jahr zuvor passenderweise mit der Titelrolle in Stanley Kubricks "Lolita" ihr Debüt gab.» (SWR Presse)

«Gier, Werteverlust, Krisen - das sind die Stoffe aus denen Tennessee Williams seine Dramen schöpfte, aktuelle Themen auch in der heutigen Zeit. "Wenn du in dieser Wettbewerbs-Welt die Nase vorn behalten willst, musst du an dein Glück glauben!" beschreibt Stanley Kowalski in "Endstation Sehnsucht" den Übergang vom patriarchalischen ins monokapitalistische Amerika - eine nahtlose Überleitung in die heutige Krisenzeit. (...)

"Ich bin ein rebellischer Puritaner" - so beschrieb sich der in Columbus, Mississippi geborene Thomas Lanier Williams. Später, nach seinem Umzug in die Südstaatenmetropole New Orleans, änderte er seinen Vornamen in Tennessee, den Geburtsstaat seines Vaters. Die Werke von Tennessee Williams erfreuen sich auch heute noch grossen Zuspruchs. "Endstation Sehnsucht" wird allein in dieser Spielzeit in München, Düsseldorf, Oberhausen, Landshut, Stuttgart zu sehen sein, und die Pariser Inszenierung kommt zur Berliner "Spielzeit Europa". In diesem, wie auch in seinen anderen Stücken kreist er um die Angst vor sozialem Abstieg, ein Trend, das sich in der globalisierten Wirtschaftswelt als neue Härte manifestiert. Auch die psychodramatische Konstellation des Geschlechterkampfs bei Tennessee Williams hat nichts an Aktualität verloren. Die Mechanismen primitiver Unterwerfungsakte, Akte der Ausbeutung der Schwachen durch die Starken, funktionieren auch in der globalisierten Welt.» (3Sat Presse)

General Information

The Night of the Iguana is a motion picture produced in the year 1964 as a USA production. The Film was directed by John Huston, with Richard Burton, Ava Gardner, Deborah Kerr, Sue Lyon, , in the leading parts.

Publikace La Cinémathèque Suisse, Nr. 165-66, Lausanne 1998

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Výše uvedené informace nejsou vyčerpávající, ale poskytnout informace do naší databáze v době poslední aktualizace. Všechny údaje jsou zkoumány na mého nejlepšího vědomí a svědomí, jsou právní nároky vyplývající z nesprávné nebo chybějící informace výslovně odmítl. Vzhledem k stávající judikatury v některých zemích může být činěna odpovědnou osobu, která odkazuje na adresy, které mohou mít kriminální obsah nebo šířit dále odkazovat na tyto stránky a obsah, pokud obsahuje jasné z této odpovědnosti. Naše odkazy níže byly zkoumány podle nejlepšího vědomí a svědomí, ale nemůžeme akceptovat v žádném případě za obsah těchto webových stránek a odkazů, které máme žádnou odpovědnost. Nabízíme toto vysvětlení obdobně ze všech zemí a všech jazycích. Pokud není uvedeno jinak označeny, citace v běžném právu, s uvozovky ze zdrojů přidán.Autorské právo k tomuto citací je od autorů. - The Night of the Iguana (1964) - KinoTV Movie Database (M)