Flesh and the Devil

Dirección: Clarence Brown, Estados Unidos, 1926

Estados Unidos, 1926
Plakatmotiv Flesh and the Devil, © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)


Génénerique

Producción Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Productor Clarence Brown
Director Clarence Brown
Ayudante del Director Charles Dorian
Guión Benjamin Glazer
Hanns Kräly
Nach einer Vorlage von Hermann Sudermann [«Es war»]
Fotografía William H. Daniels
Montaje Lloyd Nosler
Arquitecto Cedric Gibbons
Cedric Gibbons
Kostümbild André-Ani
Interpretación Eugenie Besserer [Leos Mutter]
Marcelle Corday [Minna]
George Fawcett [Pastor Brenckenburg]
Greta Garbo [Felicitas von Kletzingk]
John Gilbert [Leo von Sellenthin]
Lars Hanson [Ulrich von Kletzingk]
Barbara Kent [Hertha Prochvitz]
Marc McDermott [Graf von Rhaden]
William Orlamond [Onkel Kutowski]

Détails techniques
Categoria: Largometraje
Información tecnica: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Blanco y Negro,Duracion: 115 minutos, 8759 piedi, 9 ruoli
Sistema de sonido: silent
Estreno: 25a Diciembre 1926 in USA
US Copyright: . . - ©LP 23514
Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten [Archiv: Library of Congress (Washington)]
Szenenphoto aus Flesh and the Devil, © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)

Synopsis (en Alemán)
Leo von Sellenthin (John Gilbert) und Ulrich von Kletzingk (Lars Hanson), zwei österreichische Adelige, verbindet von Kindheit an eine enge Freundschaft. Als Leo der schönen Felicitas von Rhaden (Greta Garbo) begegnet, verfällt er der verführerischen Frau. Ihr Mann fordert ihn zum Duell, als er die beiden bei einem Tête-à-Tête überrascht. Leo erschiesst den Grafen und muss für einige Zeit in Deutsch-Südwestafrika Militärdienst leisten. Er legt Ulrich ans Herz, sich während seiner Abwesenheit der schönen Witwe an zu nehmen. Als er zwei Jahre später heimkehrt, haben die beiden zu seiner Überraschung geheiratet. Ulrich ahnte nichts von Leos Liebe zu der Gräfin. Leo versucht, ihre Ehe mit seinem Freund zu respektieren, erliegt aber seinerseits wieder schnell ihrer Verführungskunst... (Arte Presse)

Szenenphoto aus Flesh and the Devil, © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Critiche (en Alemán): "Noch wie war eine so verführerische Frau mit einer so bezaubernden Grazie auf der Leinwand erschienen" (New York Herald Tribune, 1927)
Szenenphoto aus Flesh and the Devil, © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Osservaciones generales (en Alemán): "'The Flesh and the Devil', Greta Garbos dritte Hollywood Produktion und ihr erster Film mit ihrem Liebhaber John Gilbert, wurde ein enormer Erfolg. Die 'New York Herald Tribune' schrieb damals: 'Noch nie ist eine so verführerische Frau mit einer so bezaubernden Grazie, die zwingender ist als blosse Schönheit, auf der Leinwand erschienen.' Die Garbo erscheint im Film durch Weichzeichner noch erotischer. Massgeblichen Anteil am Erfolg hatte die Kameraarbeit von William Daniels, der als Chefkameramann von MGM 19 Garbo-Filme für das Studio fotografierte. Der Filmhistoriker Robert Payne hat seinen Verdienst ausdrücklich hervorgehoben: 'Daniels bestand auf Nahaufnahmen, auch dann, wenn Brown eine Totale oder Halbtotale wollte. Zum ersten Mal erhielt das Gesicht der Garbo die wahre Dimension.'

Der Film ist beispielhaft für Browns Arbeitsweise: Das auf einem Roman gründende Drehbuch wird dahin gehend verändert, dass es zusammenhangslos erscheint. Der fehlende Zusammenhang wird von der Inszenierung wieder hergestellt. Der Regisseur stellte Melodrame, ('A free soul', 1931), Familienfilme ('Of human hearts', 1938) und in seiner späten Schaffensphase einen der besten Sozialfilme der damaligen Zeit, ('Intruder in the dust', 1949) her." (Arte Presse)

General Information

Flesh and the Devil is a motion picture produced in the year 1926 as a Estados Unidos production. The Film was directed by Clarence Brown, with Marcelle Corday, Marc McDermott, Barbara Kent, John Gilbert, Greta Garbo, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

Disclaimer
La información anterior no pretende ser exhaustiva, sino dar información documental de nuestras bases de datos en el momento de la última actualización en el archivo. Toda la información que se investiga a mi mejor saber y entender, reclamaciones derivadas de o falta de información inadecuado, son expresamente rechazadas. Debido a la ley vigente en algunos países, una persona puede ser responsable, las direcciones se refiere a los contenidos de un delito, o pueden distribuir el contenido y las páginas para referirse a más, a menos que claramente excluye esta responsabilidad. Nuestros enlaces de abajo son investigados a lo mejor de nuestro conocimiento y creencia, pero no podemos por los contenidos de los enlaces que figuran por nosotros y cualquier otro sitio de errores u omisiones pulg Ofrecemos esta explicación por analogía a todos los países e idiomas. A menos que se notifique lo contrario las fuentes Fremdzitate están bajo la identificación habitual de la ley citando agregó. Los derechos de autor de estas citas de los autores. - Flesh and the Devil (1926) - KinoTV Movie Database (M)