Der Fangschuss

Directed by: Volker Schlöndorff, Germany, France, 1976

Germany, France, 1976
Szenenphoto aus Der Fangschuss, © Production Company


Cast and Credits

Director Volker Schlöndorff
Scenario Jutta Brückner
Geneviève Dormann
Margarethe von Trotta
Story Margarethe von Trotta
Director of Photography Igor Luther
Composer Stanley Myers
Art Director Hans Jürgen Kiebach
Costume Design Hans Jürgen Kiebach
Cast Mathieu Carrière
Valeska Gert
Matthias Habich
Rüdiger Kirschstein
Stephan Paryla
Margarethe von Trotta [Sophie de Reval]

Technical specifications
Technical Details: ,Length: 95 minutes
Sound System: not indicated

Synopsis in German
Baltikum, im Jahr 1919. Im Land herrscht Bürgerkrieg. Aus Angst, der Bolschewismus könne auch auf Westeuropa übergreifen, entsenden Deutschland und Frankreich Soldaten nach Estland und Lettland, um die Aufstände einzudämmen. Auf einem betagten baltischen Schloss trifft eine bunt gemischte Truppe Freiwilliger ein. Unter ihnen Konrad (Rüdiger Kirschstein), der Bruder der Schlossherrin Sophie (Margarethe von Trotta), und sein Freund Erich von Lhomond (Matthias Habich). Obwohl die ungehobelten Soldaten sich wie Besatzer aufführen, verliebt Sophie sich in den gut aussehenden preussischen Offizier Erich - wenngleich sie auf der anderen Seite Kontakte zu der kommunistischen Widerstandsbewegung im nahe gelegenen Dorf pflegt. Als Sophie Erich ihre Gefühle offenbart, reagiert er kühl und abweisend. Fast wirkt es, als hätte das jahrelange Leben in der soldatischen Männerwelt seine Gefühls- und Liebesbereitschaft verschüttet. Anstatt sich seine Gefühle für Sophie einzugestehen, fährt er nach Riga, um sich in einem Bordell zu amüsieren. Verletzt und gedemütigt lässt Sophie sich im Gegenzug wahllos mit anderen Soldaten ein. Zunächst beobachtet Erich dieses Schauspiel mit gespielter Gleichgültigkeit. Doch als sie am Weihnachtsabend vor seinen Augen demonstrativ einen anderen Soldaten (Mathieu Carriere) küsst, verliert Erich die Fassung und schlägt Sophie nieder. Aber auch in der folgenden Aussprache kann er sich nicht überwinden, seinen Gefühlen für sie freien Lauf zu lassen. Als Sophie erkennt, dass Erich lieber sterben würde, als sich mit ihr einzulassen, läuft sie in ihrem Liebeskummer zu den aufständischen Russen über. Wenig später wird sie nach einem Feuergefecht, bei dem fast alle Widerstandskämpfer des Dorfes ums Leben kommen, von Erichs Männern verhaftet. Wie alle anderen Gefangenen soll sie als Revolutionärin hingerichtet werden. Doch sie besteht darauf, dass Erich den Todesschuss abfeuert.... (ARD Presse)

Remarks and general Information in German: 1977 - Bundesfilmpreis - Beste Regie für Volker Schlöndorff

"Mit seinem zweiten Film "Der Fangschuss" hat Volker Schlöndorff ("Die Blechtrommel") ein berührendes Drama über eine unmöglich Liebe inszeniert. Ein Film "über die Stärke der Frauen und die Angst der Männer, ein politischer Film und ein Film über die Geschichte", so Schlöndorff. In der Hauptrolle beeindruckt Margarethe von Trotta, die später selbst zu einer der wichtigsten Regisseurinnen ("Rosenstrasse") des deutschen Kinos avancierte. Neben ihr glänzt Matthias Habich ("Nirgendwo in Afrika") als gefühlskalter preussischer Offizier." (ARD Presse)

General Information

Der Fangschuss is a motion picture produced in the year 1976 as a Germany, France production. The Film was directed by Volker Schlöndorff, with Mathieu Carrière, Valeska Gert, Matthias Habich, Rüdiger Kirschstein, Stephan Paryla, in the leading parts. There are no reviews of Der Fangschuss available.

Awards
1977 Bundesfilmpreis - Beste Regie

Bibliography Cinémathèque Suisse nr. 195, Octobre 2001

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Der Fangschuss (1976) - KinoTV Movie Database (M)