Desire

Directed by: Colleen Murphy, Canada, Germany, 2000

Canada, Germany, 2000
Szenenphoto aus Desire, © Production Company


Cast and Credits

Director Colleen Murphy
Scenario Colleen Murphy
Director of Photography Colleen Murphy
Composer Colleen Murphy
Cast Zachary Bennett [Francis Waterson]
Graham Greene [Connor]
Katja Riemann [Halley Fischer]
Katja Riemann [Mrs. Waterson]
Joost Siedhoff [Professor Fischer]

Technical specifications
Technical Details: Color,Length: 93 minutes
Sound System: not indicated

Synopsis in German
Der begabte und in sich gekehrte Pianist Francis Waterson (Zachary Bennett) möchte seine Tochter Amelia in der Grundschule anmelden. Hier trifft er auf Halley Fischer (Katja Riemann), die als Lehrerin die erste Klasse leitet. Die beiden sind sich gleich sympathisch. Halley ist berührt von der Besonderheit, die von Francis ausgeht. Seit langer Zeit wagt sie wieder einen Schritt aus ihrer Einsamkeit heraus und sucht Francis nachts in der Hotelbar auf, wo er für Handelsreisende und Touristengruppen leichte Unterhaltungsmusik spielt. Ihre Liebesbeziehung ist jedoch kompliziert, da sich Francis nur schwer öffnen kann. Gleichzeitig glaubt er, sich in einer neuen Lebensphase zu befinden. Begeistert erzählt er seinen Eltern, die in einem noblen Altenwohnheim leben, von seiner neuen Freundin. Doch mit Gleichgültigkeit und Ablehnung registriert seine Mutter die Veränderung bei ihrem Sohn. Die sich zart anbahnende Liebesbeziehung wird überschattet von dem Verschwinden eines Mädchens aus Halleys Schule. Schon seit Wochen fahndet die Polizei vergeblich nach dem Kind. Bei einem Klassenausflug wird plötzlich ein Mädchen vermisst. Panik macht sich breit und man schwärmt zur Suche aus. Francis, der Halley und ihre Klasse begleitet, findet die Kleine und bringt sie unversehrt zurück. Inzwischen hat Detektiv Connor (Graham Greene) seine Nachforschungen bezüglich des verschwundenen Mädchens aufgenommen. Auch Halley wird von ihm befragt, kann ihm aber keine neuen Informationen geben. Mit Francis und ihrem Vater, einem kauzigen und liebenswürdigen Mann, verlebt sie einen wundervollen Abend. Doch die Intimität zwischen dem Musiker und ihr funktioniert nicht. Halley ist enttäuscht, allerdings hat sie sich verliebt und möchte der Beziehung eine Chance geben. Francis, der alleine in seinem Elternhaus lebt, flüchtet sich in sein Klavierspiel. Halley kommt an ihn nicht heran. Und plötzlich keimt ein furchtbarer Verdacht in ihr auf. Ein Mädchenschuh, der angeblich von Francis' Tochter stammt, gleicht dem Schuh der verschwundenen Schülerin. Halley wehrt sich innerlich zunächst gegen den schrecklichen Gedanken, doch winzige Details deuten darauf hin, dass Francis nicht der Mann ist, für den sie ihn hält. Sie ringt mit sich und teilt sich schliesslich Connor mit. Francis spürt, dass er in die Enge getrieben wird. Noch einmal begehrt er auf und entführt ein kleines Mädchen. Aber die Liebe zu Halley hat ihn verändert. Sie ist gescheitert, so wie Francis gescheitert ist. Er lässt das Mädchen frei. In einer dramatischen letzten Aktion zwingt er Halley, ihn zu begleiten, um sich ihr zu offenbaren... (ZDF Presse)

Remarks and general Information in German: "Die kanadische Regisseurin Colleen Murphy erzählt in ihrem zweiten Kinofilm "Begierde" (OT "Desire") eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, die vor dem Hintergrund eines furchtbaren Verbrechens keine Chance auf Erfüllung hat. Spannend inszeniert sie die Psychogramme zweier Menschen, die sich in ihrer Verlorenheit einander zugezogen fühlen und zugleich nie wirklich zusammen kommen. Zwischen ihnen liegt die grausame Tötung, die keinen Schritt zurück zulässt. Es sind Facetten einer Katastrophe, die Murphy mit sanfter und konzentrierter Hand zeichnet. Dabei gelingt es ihr, ihre Figuren weder zu denunzieren, noch zu überhöhen. Der Mord bleibt das schrecklichste Ereignis in der Geschichte, doch zugleich wird der Mörder nicht ausserhalb der Gesellschaft gestellt, sondern er katapultiert sich unwiederbringlich selbst an diese Stelle. Eine hervorragende Katja Riemann verkörpert die verletzliche und zugleich immer wieder fordernde Halley Fischer als Widerpart zu dem sensiblen und verstörten jungen Francis, gespielt von dem kanadischen Schauspieler Zachary Bennett." (ZDF Presse)

General Information

Desire is a motion picture produced in the year 2000 as a Canada, Germany production. The Film was directed by Colleen Murphy, with Katja Riemann, Zachary Bennett, , Graham Greene, Joost Siedhoff, in the leading parts. There are no reviews of Desire available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Desire (2000) - KinoTV Movie Database (M)