Der grosse König

Regie: Veit Harlan, , Deutschland, 1942

  • TV Tip:


Stab und Besetzung

Produktion
Produktionsleiter
Aufnahmeleiter Conny Carstennsen
Harry Dettmann
Harry Dettmann
Regisseur Veit Harlan
Regieassistent Herbert Kiehne
Wolfgang Schleif
Drehbuch Veit Harlan
Kamera Bruno Mondi
Schnitt Bruno Mondi
Architekt Karl Machus
Karl Machus
Tonmeister Hans Rütten
Darsteller Otto Gebühr [Friedrich der Grosse]
Kristina Söderbaum [Müllerstochter]
Gustav Fröhlich [Treskov]
Ferdinand Asper
Claus Clausen
Fanny Cotta
Ernst Dernburg
Leonore Ehn
Hans Eisenhardt
Arthur Fritz Eugens
Franz Fiedler
Elisabeth Flickenschildt
Hugo Flink
Ernst F. Fürbringer
Erich Gast
Herbert Gernot
Bernhard Goetzke
Otto Graf
Carl Günther
Harry Hardt
Knut Hartwig
Clemens Hasse
Karl Hellmer
Paul Henckels
Otto Henning
Jürgen Hollmers
Herbert Hübner
Käthe Jöken-König
Hubert Kiurina
Maria Krahn
Alexander Kökert
Hilde Körber
Maria Loja
Günther Markert
Heinrich Marlow
Hermann Mayer-Falkow
Kurt Meisel
Hans Meyer-Hanno
Lola Müthel [Mamade Pompadour]
Hans Nielsen
Franz Niklisch
Reginald Pasch
Josef Peterhans
Anton Pointner
Auguste Pünkösdy
Erik Radolf
Louis Rainer
Louis Ralph
Hans Reiners
Heinz Salfner
Franz Schafheitlin
Hans Hermann Schaufuss
Just Scheu
Werner Schott
Heinrich Schroth
Armin Schweizer
Klaus Detlef Sierck
Klaus Detlef Sierck
Hans Sternberg
Hans Sternberg
Hans Sternberg
Jakob Tiedtke
Otz Tollen
Otz Tollen
Leopold von Ledebur
Leopold von Ledebur
Jaspar von Oertzen
Jaspar von Oertzen
Paul Wegener
Paul Wegener
Paul Westermeier
Paul Westermeier

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Farbfilm,Länge: 118 Minuten, 3233 Meter
Tonsystem: mono
Premiere: 3. März 1942 in Berlin, UFA-Palast am Zoo

General Information

Der grosse König is a motion picture produced in the year 1942 as a Deutschland production. The Film was directed by Veit Harlan, with Otto Gebühr, Kristina Söderbaum, Gustav Fröhlich, Fanny Cotta, Klaus Detlef Sierck, in the leading parts. We have currently no synopsis of this picture on file; There are no reviews of Der grosse König available.

Preise und Auszeichnungen
Prädikat "Film der Nation";
Staatspolitisch und künstlerisch besonders wertvoll, kulturell-, volstümlich wertvoll, volksbildend, jugendwert.
Venedig 1942 - Pokal Mussolini als bester ausländischer Film



Literatur Hinweise -Oksana Bulgakowa, Die ungewöhnlichen Abenteuer des Dr. Mabuse im Lande der Bolschewiki, Berlin 1995, pg 251

Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 6106

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Der grosse König (1942) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige