Stralsund - Tödliches Versprechen

Directed by: Martin Eigler, , Germany, 2013

    Szenenphoto aus Stralsund - Tödliches Versprechen, © Network Movie Film-und Fernsehproduktion

    Stills and posters © Network Movie Film-und Fernsehproduktion


    Cast and Credits

    Production Network Movie Film-und Fernsehproduktion
    Producer Wolfgang Cimera
    Director Martin Eigler
    Scenario Martin Eigler
    Sven Poser
    Director of Photography Christoph Chassée
    Composer Oliver Kranz
    Editor Jörg Kadler
    Cast Katharina Wackernagel [Nina Petersen]
    Wotan Wilke Möhring [Benjamin Lietz]
    Alexander Held [Karl Hidde]
    Michael Rotschopf [Gregor Meyer]
    Andreas Schröders [Stein]
    Jörg Schüttauf [Paul Warnke]
    Mateusz Dopieralski [Vitas Zalgiris]
    Alexander Hauff [Steffen Klaasen]
    Dori Horvath [Elena Zalgiris]
    Heike Trinker [Johanna Warnke]
    Tim Wilde [Godo]

    Technical specifications
    Category: Television Film
    Technical Details: Ratio: 16:9 - Color,Length: 89 minutes
    Sound System: Ton
    First Screening: February 3, 2013 in ZDF

    Synopsis in German
    Der 18-jährige Vitas kommt mit der Fähre aus dem litauischen Klaipeda in Stralsund an. Am Hafen wird er von einem Mann, Michael Leschek, abgeholt, der kurze Zeit später erschossen auf einem Parkplatz gefunden wird. Bei der Zeugenbefragung begegnet Nina Petersen dem jungen Litauer und wird von ihm niedergeschlagen. Vitas wird für Nina und ihre Kollegen Benjamin Lietz, Karl Hidde und Meyer automatisch zum Hauptverdächtigen und vor allem eins: hochgefährlich. Vitas dringt in das Haus des Stralsunder Streifenpolizisten Paul Warnke ein und entführt dessen Frau Johanna. Wo ist die Verbindung zwischen Vitas, dem Toten und den Warnkes? Warnke und der Tote haben gemeinsam ehrenamtlich eine Hilfsorganisation in Litauen unterstützt. Nina und ihre Kollegen statten das Haus der Warnkes mit Funkpeilung und Fangschaltung aus, damit Wanke als Gesprächspartner Vitas ködern kann. Doch Warnke entzieht sich den Kollegen aus Sorge um seine Frau, und tatsächlich gelingt ihm ein Geiselaustausch auf eigene Faust. Nina und Benjamin erfahren von der verwirrten Johanna, was Vitas und ihren Mann zu verbinden scheint: Elena Zalgiris, eine Litauerin, die bei einem Supermarktüberfall vor vier Tagen ermordet wurde. Kaltblütig, wie das Video der Überwachungskamera beweist. Sie könnte Vitas Mutter sein. Warnke, nach wie vor in Vitas Gewalt, versucht den Jungen zu beruhigen, der ihn unentwegt nach dem Mord an seiner Mutter befragt und ihm, dem Entwicklungshelfer, Überfälle in Litauen vorwirft. Der erfahrene Polizist bleibt cool und versucht, Vitas Vertrauen zu erlangen. Auch bei Nina verstärkt sich das Gefühl, dass der scheinbar kaltblütige Vitas nicht ohne Grund gerade die Warnkes entführt hat. Wie gut kennt er Paul Warnke, der mehrmals im Jahr in Litauen war, wirklich? Und sind noch weitere Männer an den Entwicklungshilfe-Touren beteiligt? Wurden diese Touren tatsächlich als Deckmantel für Überfälle benutzt? Vitas und Warnke fahren zur Stralsunder Werft. (ZDF Presse)

    Stralsund - Tödliches Versprechen is a motion picture produced in the year 2013 as a Germany production. The Film was directed by Martin Eigler, with Katharina Wackernagel, Wotan Wilke Möhring, Alexander Held, Michael Rotschopf, Andreas Schröders, in the leading parts. The movie had its first screening on February 03, 2013 in ZDF. There are no reviews of Stralsund - Tödliches Versprechen available.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Stralsund - Tödliches Versprechen (2013) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige