Blackmail

In den Klauen des Erpressers

Regie: H.C. Potter, , USA, 1939

  • TV Tip:

Szenenphoto aus Blackmail, © Production Company


Stab und Besetzung

Regisseur H.C. Potter
Drehbuch William Hertz
William Ludwig
Nach einer Vorlage von Endre Bohem
Dorothy Yost
Kamera Clyde De Vinna [Unter dem Namen Clyde DeVinna]
Musik David Snell
Edward Ward
Architekt Cedric Gibbons
Set Decoration Cedric Gibbons
Darsteller Esther Dale [Sarah, Haushälterin der Ingrams]
Arthur Hohl [Rawlings, Aufseher]
Ruth Hussey [Helen Ingram]
Gene Lockhart [Bill Ramsey]
Edward G. Robinson [John R. Ingram]
Bobs Watson [Hank Ingram]
Bobs Watson [Moose McCarthy]
John Wray [Diggs, Sträfling]

Technische Angaben
Technische Info: Format: 35 mm - Schwarz-Weiss Film,Länge: 78 Minuten
Tonsystem: mono
Szenenphoto aus Blackmail, © Production Company

Inhaltsangabe
John Harrington, ein ehemaliger Seemann, hat sich unter dem Namen John R. Ingram eine solide bürgerliche Existenz aufgebaut. Er führt eine glückliche Ehe mit seiner Frau Helen, die beiden haben einen kleinen Sohn Hank, der sehr an seinem Vater hängt. Ingram ist ein gesuchter Spezialist für die Bekämpfung von brennenden Ölquellen und gerade dabei, eine eigene Ölquelle zu erschliessen. Da taucht ein gewisser William Ramey bei ihm auf, der mit ihm früher zur See gefahren war. Durch Rameys Schuld war Ingram seinerzeit fälschlich in den Verdacht gekommen, einen Diebstahl begangen zu haben, und ist zu einer längeren Haftstrafe verurteilt worden. Damals brach er aus dem Gefängnis aus und begann unter falschem Namen ein neues Leben. Ramey täuscht Ingram gegenüber Gewissensbisse vor, in Wirklichkeit hat er es jedoch auf sein Geld abgesehen. Es gelingt ihm, Ingram auszutricksen, sodass dieser als der flüchtige Häftling John Harrington erkannt und in ein Straflager gebracht wird, wo er von dem Aufseher Rawlins terrorisiert wird. Als er erfährt, dass Ramey seine Ölquelle zu Geld machen will, bricht er erneut aus. Nach einer abenteuerlichen Flucht kommt es zu einer dramatischen Konfrontation.... (BR Presse)

Anmerkungen : "Hintergrundinformationen:
Hollywoodlegende Edward G. Robinson spielt die Hauptrolle in diesem packenden actionreichen Thrillerdrama, das auch unter dem deutschen Kinotitel "Erpressung" bekannt ist. - In der Rolle des gejagten und betrogenen John Ingram, der sich nicht geschlagen gibt, glänzt einmal mehr der in Bukarest geborene und in Hollywood zu Ruhm und Ehren gekommene Charakterdarsteller Edward G. Robinson.
Mit der beklemmenden Rolle des Sol Roth in dem Science-Fiction-Thriller "Jahr 2022 ? die überleben wollen" (1973), einem der ersten Ökothriller der Kinogeschichte und gleichzeitig seinem 100. Film, gab Edward G. Robinson seinen eindrucksvollen Abschied von der Leinwand. Er starb kurz nach Beendigung der Dreharbeiten - am 26. Januar 1973 im Alter von 79 Jahren. Einen Monat später nahm seine Witwe für ihn den Ehrenoscar für sein Wirken als Schauspieler, Förderer der Schönen Künste und engagierter Staatsbürger entgegen." (BR Presse)

General Information

Blackmail is a motion picture produced in the year 1939 as a USA production. The Film was directed by H.C. Potter, with Gene Lockhart, Bobs Watson, Ruth Hussey, Edward G. Robinson, , in the leading parts. There are no reviews of Blackmail available.



Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 7981

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Blackmail (1939) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige