Der verlorene Sohn


Szenenfoto aus dem Film 'Der verlorene Sohn' © Production

Germany, 2008

Director: Nina Grosse
Scenario: Fred Breinersdorfer, Leonie-Claire Breinersdorfer
Director of Photography: Busso von Müller
Composer: Dürbeck & Dohmen
Cast: Katja Flint [Stefanie Schroeder], Kostja Ullmann [Rainer Schroeder], Ben Unterkofler [Markus Schroeder], Werner Wölbern [Buchner]
Category: Television Film
Technical Details: Format: 16:9 Digital Video - Color,
Sound System: Ton

Synopsis in German
Nach zwei Jahren Haft in Israel wird der Terrorismusverdächtige Islamkonvertit Rainer Schröder nach Deutschland abgeschoben. Rainer sucht Unterschlupf bei seiner Mutter, der Handballtrainerin Stefanie Schröder, die nach dem Tod des Vaters, Rainers jüngeren Bruder Markus alleine grosszieht. Stefanie ist überglücklich, dass Rainer endlich wieder zu Hause ist und nimmt ihn mit offenen Armen auf. Sie glaubt seiner Darstellung, dass er zwar immer noch bekennender Moslem ist, aber dem heiligen Krieg, dem Dschihad, abgeschworen hat.

Auch wenn man Rainer nach seiner Rückkehr keinerlei Kontakte zur radikalen islamistischen Szene nachweisen kann, wird er vom Verfassungsschutz offen überwacht. Seine Arbeitssuche und eine Reintegration in die Gesellschaft werden dadurch erheblich erschwert. Auch die schwelende Aggression zwischen den ungleichen Brüdern, die nagende Sorge, die Stefanie immer wieder heimsucht, erhöhen den Druck auf die Familie. Aber Stefanie will den Kampf um ihren verlorenen Sohn nicht aufgeben. Sie will seine Andersartigkeit respektieren, sie will ihm glauben und Rainer einen Neuanfang ermöglichen.

Mit einer Klage vor einem Landesgericht gelingt es Stefanie, dass Rainers Überwachung eingestellt wird. Rainer findet eine Arbeit die ihm gefällt, er gliedert sich in die Familie ein, alles scheint gut. Aber dann muss Stefanie auf grausame Weise erkennen, dass sie sich getäuscht hat... (ARD Presse)

Weitere Filme mit diesem Titel

1910: Der verlorene Sohn, Regie: N. N.,
1919: Der verlorene Sohn, Regie: Alfred Halm,
1922: Der verlorene Sohn, Regie:
1934: Der verlorene Sohn, Regie: Luis Trenker,
1995: Der verlorene Sohn, Regie: Pete Ariel,
1995: Der verlorene Sohn, Regie: Pete Ariel,


References in Databases
KinoTV Database Nr. 23972


Last Update of this record 29.03.2011
Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - Der verlorene Sohn - KinoTV © February 23, 2019 by Unicorn Media Check Page Rank Pagerank Anzeige 
Der verlorene Sohn - KinoTV © February 23, 2019 by Unicorn Media